Meine Freunde sind die besten, aber er...

 

* Startseite     * Über...     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   17.04.15 19:23
    Ich werde IMMER deine be






Grundlos glücklich...

In den letzten Wochen hat sich meine Lebenseinstellung sehr veräderet!

 

Ich habe Freunde verloren und gewonnen, weshalb ich mich gefragt habe, ob ein Mensch auch ohne Gefühle wie Trauer oder Liebe leben kann und ich denke es geht!

Ich war lange in Benjamin verliebt, etwas über zwei Jahre, das war so Sinnlos wie jeden Tag den Rasen zu mähen oder jeden Tag die Hecke zu schneiden.

 

Ich war schon immer ein Mesch der über alles die Kontrolle behalten musste, stets bei seiner Meinung bleibt, über alles bestimmen muss und nicht verlieren kann. Ich glaube ich bin nicht für eine Beziehung gemacht und ich frage mich wie meine Freunde es mit mir aushalten.....

Ich habe mich gefragt mit wie wenig ein Mensch sich schon zufrieden geben kann, mit wie wenig man glücklich sein kann und habe mir so den Kopf darüber zermahlt, aber jeder Mensch ist anders! Jeder Mensch empfindet anders. Dem einen reicht es einen anderen lachen zu sehen, der andere muss sich ein neues Auto kaufen um glücklich zu sein und mir reicht gar nichts... Das ist nicht so gemeint, dass ich nie glücklich bin, eher so, dass ich glücklich bin wenn ich keinen Grund habe traurig zu sein. Die Menschen denken einfach zu viel über schlechtes nach und dann geht es ihnen schlecht, aber wenn nichts Schlechtes da ist, geht es ihnen trotzdem nicht gut. Sollten wir nicht froh sein wenn gerade nichts schlechtes passiert?

Wir sollten alle prositiv denken, denn genauso wie schlechte Laune, färbt auch gute Laune ab und ich weiß, dass ich irgendwann sterben werde. In 200 Jahren wir sich keiner mehr an mich errinnern. Ich werde ausgelöcht sein, es wird so sein als hätte es mich nie gegeben und das ist ok für mich.

Keiner will vergessen werden und das kann ich nachvollziehen, aber haben diese Menschen sich darüber mal Gedanken gemacht warum das so ist? Warum sie wollen, dass man sich errinnert? 

Nicht nur ich werde sterben und nicht nur an mich wird sich irgendwann keiner mehr errinnern. 

 

Ich habe Angst zu heiraten oder Kinder zu bekommen, weil ich weiß wie es ist wenn ein Mensch stirbt der einem nah stand und ich mir selber nicht vorstellen kann, dass irgendwann meine Eltern sterben oder wie meine Eltern ein Kind zu verlieren. Und wenn ich keine Kinder bekomme, keine Beziehung eingehen will, weil das zu viele Risiken mit sich bringt, ist die Wahrscheinlichkeint noch größer vergessen zu werden. Ich bin nicht die Einzige die keine Kinder haben will, aber ich glaube, dass ich zu wenigen gehöre, die damit leben können vergessen zu werden.

 

Ich denke über alles so viel nach, frage mich immer "was wäre gewesen wenn...", aber "was wäre gewesen wenn..." ist so sinnlos wie in Benjamin verliebt gewesen zu sein!

Wir sollten alle mal über solche Dinge nachdenken.....

24.5.15 22:25


Es ist kompliziert.

Benjamin verhält sich in letzter Zeit sehr komisch.

 

Ich habe mich bisher in seiner Nähe immer sehr wohl gefühlt, aber jetzt werde ich in seiner Nähe nervös.

Er hat mir auf Whatsapp immer erst nach lägerer zeit nachdem er meine Nachricht gelesen hat geantwortet, in den letzten Tagen hat er mir direkt genatwortet, nicht das es mich stört. Gestern haben wir geschrieben, als ich ihn fragte was er macht hat er erst geschrieben, dann aufgehört und ist offline und dann wieder online gegangen und hat nicht mehr geantwortet. Heute habe ich ihm "Benjamin?", geschrieben um zu fragen was wir in Latein aufhaben und er hat es gelesen und mir gar nicht geantwortet....

 Und wie das in Sport oder im Unterricht läuft habe ich ja schon gesagt...

Es ist al wäre er von jetzt auf gleich ein völlig anderer Mensch und das verletzt mich.

 

Ich weiß nicht ob ich ihn darauf ansprechen soll.

26.4.15 21:11


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung